Deutschland - Ukraine

Soll man ein Visum bei der Reise von Deutschland in die Ukraine beantragen?

Veröffentlicht

Statistisch angesehen steigt sich jedes Jahr die Anzahl der Reisenden an, die unbedingt die Hauptstadt in Osteuropa besuchen wollen. Es handelt sich um die Ukraine. Viele Bundesbürger haben vor, in Urlaub in die Ukraine zu fahren. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Unterlagen für eine solche Reise erforderlich sind und ob ein Visum beantragen werden soll.

Falls Sie einen Flug Frankfurt Kiew gebucht haben, sollen Sie sich vor dem Abreisetag alle erforderlichen Dokumente für eine Reise in die Ukraine sammeln. Normalerweise ist ein Visum bei Kurzreisen in dieses Land nicht erforderlich. Falls Sie mehr als 30 Tagen im Staat bleiben müssen, sollen Sie auf jeden Fall ein Visum beantragen.

Visumfrei in die Ukraine reisen

Experten bzw. Fachmänner lenken Ihre Aufmerksamkeit darauf, dass eine visumfreie Reise in bunte Hauptstadt der Ukraine nur bei solchen Bedingungen möglich ist:

  • Personen, welche über einen biometrischen Reisepass verfügen, dürfen bei kurzfristigen Reisen visumfrei reisen;
  • Der Reisepass soll mindestens noch drei Monate gültig sein;
  • Ein biometrischer Pass enthält Chip, aktuelles Foto, Unterschrift und Fingerabdrücke der Person;
  • Falls Sie bis jetzt keine Probleme beim Reise haben und alle ukrainischen Gesetze folgen, dann ist die Einreise ohne Visum in dieses Land möglich.

Normalerweise ziehen viele Touristen aus Deutschland vor, den Flug Frankfurt Kiew zu reservieren.  Die Flugstrecke ist nicht so lang und Passagiere können die ukrainische Hauptstadt stressfrei erreichen. Außerdem ist es bequemer, von diesem Flughafen in Kiews Mitte zu fahren.

Solche Anforderungen gelten nicht nur für Deutschland, sondern auch für alle Staaten, die im letzten Jahrzehnt eine Visaliberalisierung mit der EU durchgemacht haben.

Ein Visum im Pass haben – ist es möglich, in die Ukraine zu reisen?

Falls  Passagiere noch ein gültiges Multivisa im Pass haben, dann ist es möglich, die Grenze zu überschalten. Wenn man den alten Pass verlassen und als zweites Dokument biometrische Daten ausstellen will, ist es gesetzlich auch möglich.  Darüber hinaus ist es weiterhin ersinnlich, ein Visum bei der Botschaft zu beantragen.

Fazit

Schließlich kann man zugeben, dass eine Reise ins Ausland viel Mühe geben soll. Falls Sie eine Reise in die Ukraine vorgehabt haben, sollen Sie bestimmten Voraussetzungen folgen. Sonst können Missverständnisse an der Grenze vorkommen. Außerdem sollen Passagiere aus Deutschland darauf Acht geben:

  • Der biometrische Pass soll gültig sein;
  • Zusätzlich soll man Zimmerreservierung in einem Hotel vorweisen;
  • Genügend Geld für den Aufenthalt;
  • Persönliche Einladung vorweisen;
  • Falls man auf eine Geschäftsreise fährt, soll man es durch ein Dokument bestätigen.

Bei Kurzreisen brauchen Sie kein Visum. Bei weiteren Fragen kann man sich direkt an Ihre Botschaft in Ihrem Land wenden. Falls Sie Probleme an der Grenze haben, sollen Sie als EU-Bürger von einem Fachmann beraten werden. Hoffentlich finden Sie unsere Tipps und Tricks nutzbar. Alle Gegenfragen können direkt in der Botschaft geklärt werden. Sie ist von Montag bis Freitag geöffnet. Man kann mit den Mitarbeitern entweder per Telefon oder E-Mail erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.